Antwort auf: binary_sensor template

Forum Forum Schnelle Frage binary_sensor template Antwort auf: binary_sensor template

#2297
Osorkon
Teilnehmer

Wo kommt den der Binary Sensor her? Hast Du den selbst angelegt?

Ansonsten kannst Du Dir einen neuen Binary Sensor auf Basis des bestehenden anlegen und dabei die Zustände umkehren.

Platform Template. Dabei wird dem Neuen Sensor der Status des Alten zugeordnet und zwar off = on & on =off

Dem neuen Sensor brauchst Du nur den Status für „on“ zuordnen, geschieht mit der Zeile „value_template:“

Den señor Namen kannst Du beliebig wählen nur keine Sonderzeichen und Leerzeichen verwenden.

„friendly_name:“ kannst auch frei wählen ist dann der Name der in der UI angezeigt wird.

Und mit „device_class: window“, machen wir ein Fenster draus mit dem entsprechen icon und dem Status offen/geschlossen

binary_sensor:
  - platform: template
    sensors:
      mein_neuer_sensor:
        friendly_name: "Mein Neuer Sensor"
        device_class: window
        value_template: "{{ is_state('binary_sensor.dein_bestehender_sensor', 'off') }}"

„mein_neuer_sensor“ ist der neue Sensor, den Du damit anlegst. „binary_sensor.mein_neuer_sensor“

„binary_sensor.dein_bestehender_sensor“ muss durch entity Deines bestehenden Sensors ersetzt werden.

So sieht der code aus, wenn Du den Binary Sensor in der Konfiguration.yaml anlegen tust.

Wenn Du aber Deine Konfiguration auf mehre yaml Dateien aufgeteilt hast.

dazu ist diese Zeile in der Konfiguration.yaml notwendig

binary_sensor: !include binary_sensor.yaml

Und eine neue Datei „binary_sensor.yaml“ welche Du im gleichen Verzeichnis wie die configuration.yaml erstellst.

Dann sieht der Eintrag in der binary_sensor.yaml dann so aus.

- platform: template
  sensors:
    mein_neuer_sensor:
      friendly_name: "Mein Neuer Sensor"
      device_class: window
      value_template: "{{ is_state('binary_sensor.dein_bestehender_sensor', 'off') }}"

 

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche von Osorkon.