HA, Hyper-V & Z-wave

Forum Forum Hardware HA, Hyper-V & Z-wave

Schlagwörter: 

  • Dieses Thema hat 5 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Woche von AvatarJMerz.
Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1098
      FieserAdmin
      Teilnehmer

      Hallo,

      bin neu hier und auch noch ziemlich neu in der HA Welt.

      Ich habe den HA auf einem Hyper-V laufen und möchte gerne z-wave nutzen. Leider kann der Hyper-v keine USB Passthrough womit die Sticks aus dem rennen sind. Was für Möglichkeiten gibt es noch?

       

      Schon mal vielen danke

    • #1100
      JMerz
      Teilnehmer

      Hi,
      bin auch neu hier.

      Sind andere Hypervisor für dich eine Alternative? Wie Virtualbox oder VMware ESXi?
      Hyper-V tut sich mit USB Passthrough schwer.
      Siehe: https://www.eltima.com/de/article/hyper-v-usb-passthrough/

      Geht mit den oben genannten Alternativen einfacher.
      Virtualbox: https://www.eltima.com/de/article/virtualbox-usb-passthrough/
      ESXi: https://docs.vmware.com/de/VMware-vSphere/6.5/com.vmware.vsphere.vm_admin.doc/GUID-507F65CD-E855-4527-B076-567F27C98A29.html

      Viele Grüße,
      Jürgen

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 1 Tag von JMerz.
    • #1103
      FieserAdmin
      Teilnehmer

      Hi,

      ja ich weiß das mit dem Hyper-V und Passthrough, ESXi hat das Problem das ein Backup der VM’s in der Free Edition kaum möglich ist.

      Ich habe noch 8 weitere Server laufen.

      Ich dachte eher an eine LAN Gateway oder ähnliches wie z.b.

      https://www.reichelt.de/gateway-z-wave-delock-78007-p187931.html?PROVID=2788

      Bekomme es aber nicht eingebunden.

    • #1104
      JMerz
      Teilnehmer

      Hi,

      du kannst sie mit  https://www.veeam.com/de/virtual-machine-backup-solution-free.html sichern, allerdings nicht im laufenden Betrieb.

      Aber ich denke, das weißt du bereits.

      Und mal einfach so 8 Hyper-V-VMs auf ESXi migrieren macht auch keinen Spaß. Verstehe ich.

      Deine Home Assistant-VM ist vermutlich eine Linux-VM und keine Windows-VM, oder?
      Ansonsten könntest du den erweiterten Sitzungsmodus im Hyper V aktivieren (https://docs.microsoft.com/de-de/system-center/vmm/enhanced-console-session?view=sc-vmm-2019).

      Einer Linux-VM unter Hyper-V einen USB-Dongle durchschleifen wird vermutlich nicht funktionieren.

      Und das mit deinem verlinkten LAN-Gateway funktioniert nicht? Wird dir der Dongle unter einem Windows-Client überhaupt präsentiert?

    • #1105
      FieserAdmin
      Teilnehmer

      Ich habe die fertige VM von hassio für Hyper-V runtergeladen. Deswegen habe ich auch gehofft das es eine Möglichkeit für die Anbindung von z-wave gibt. Würde ja sonst nicht viel sinn machen…. Es ist je kein Dongle, das ding lässt sich per Lan über eine App konfiguriert, dass funktioniert auch soweit. Nur wie bekomme ich HA dazu mit dem Gateway (oder den vom Gateway verwalteten Geräten) zu kommunizieren?

      Werde dann vielleicht doch auf zigbee wechsel, da gibt es wohl Gateways over LAN die auch mit HA funktionieren.

    • #1106
      JMerz
      Teilnehmer

      Da bin ich raus. Sorry.

      Bin bezüglich Home Assistant und Linux noch ein Anfänger.
      Dafür bin ich fit in Windows (inkl. Server-OS) und kenne Hyper-V gut. Privat nutze ich einen ESXi-Host mit 4 VMs.

       

       

Ansicht von 5 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.