Ikea Traffic – ZigBee – Gateway?

Forum Forum Integrationen Zigbee Ikea Traffic – ZigBee – Gateway?

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1997
      pihlo
      Teilnehmer

      Ich lese aber ich finde nicht wirklich die Antwort. Die Ikea Produkte arbeiten mit ZigBee. ZigBee ist ein offener Standard. Müsste ich nicht irgendein breadboard an den Raspi packen und damit das Gateway ersetzen können? Analog natürlich auch für ZigBee Produkte von anderen Firmen?

      • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Woche, 5 Tage von pihlo.
    • #2000
      carsten_h
      Teilnehmer

      Ja klar geht das!

      Ich benutze hier z.B einen ConBee II Stick,den ich an einem Pi Zero W angeschlossen habe und auf dem deCONZ als Software läuft. In meiner Home Assistant Installation habe ich den in der configuration.yaml eingestellt und habe dort alle Geräte von Ikea, Linkind, Aqara, Müller, Lidl zur Verfügung.

      Andere schwören auf andere ZigBee Sticks, aber für mich funktioniert der so wunderbar.

      Man kann ihn natürlich direkt am Home Assistant Pi anschließen, der steht bei mir aber an einem ungünstigen Platz im Haus.

    • #2001
      pihlo
      Teilnehmer

      Merci für die schnelle Antwort. Dann besorge ich mir den Mal als USB Version – habe da kein Problem.

      Zusatzfrage: du hast also den „grossen“ PI mit HA bespielt und der kommuniziert dann mit dem Zerro?

    • #2002
      carsten_h
      Teilnehmer

      Ja genau. Man muß nur unter Einstellungen/Integrationen die deCONZ Integration hinzufügen. Dort sollte das deCONZ auf dem anderen Pi eigentlich automatisch erkannt werden.

      Es geht aber natürlich auch auf einem Pi.

      Der Stick sollte aber nicht direkt gesteckt werden, sondern wie in der Anleitung beschrieben über ein Verlängerungskabel, da es sonst Störungen zwischen WIFI, Bluetooth, USB 3 und ZigBee gibt.

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.