Licht gruppieren

Forum Forum Schnelle Frage Licht gruppieren

Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1515
      Dikkie
      Teilnehmer

      Frohes neues Jahr Euch allen,

      zum neuen Jahr habe ich mir mal Smarte Lampen zugelegt, mein erstes Smart Home Projekt. Diese werden über ZigBee angesteuert. Dazu habe ich einen RaspberryPi 3 mit Phoscon RaspBee II installiert. Die Leuchtmittel kann ich auch einzeln ansteuern, Anschalten, Farbtemperatur anpassen usw.

      Nun mein Problem, ich möchte gerne 3 Leuchtmittel, diese sind in der selben Lampe geschraubt, gleichzeitig steuern. Ein-Ausschalten ist nicht das Problem, aber ich kann weder die Helligkeit noch die Farbtemperatur der 3 Leuchtmittel gleichzeitig steuern.

      Ihr hört schon , ich bin totaler Neuling inder Smart Home Automation und versuche meine ersten Schritte mit Home Assistant. Ich hoffe Ihr habt den einen oder anderen Tipp für mich!

      Gruß

      Dikkie

    • #1516
      Osorkon
      Teilnehmer

      Du hast zwei Möglichkeiten.

      1. Du erstellst eine Licht Gruppe direkt in Home Assistant 

      2. Du erstellst Dir einen Gruppe über Phoscon und ordnest diese Gruppe dann die Lampen zu. Diese Gruppe taucht dann in HA als eine Lampe auf.

      Der Vorteil von Variante 2 ist, dass das schalten zuverlässiger funktioniert. Zumindest ist das meine Erfahrung.

      Gruß Osorkon

       

    • #1593
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Bei Variante 1 ist es aber so, dass ja trotzdem die Lampen einzeln zu sehen sind, es gibt nur noch Zusätzlich einen Gruppenschalter oder sehe ich das Falsch?

      Entsprechend wäre es wirklich besser über Phoscon (oder auch Hue App oder was auch immer) die Lampen schon zu Gruppieren (in der HueApp müssten Zonen erstellen werden). Denn dann kann wirklich auch nur einfach 1 Schalter für diese Gruppe in HomeAssistant genutzt werden, ohne das die darin enthalten anderen Leuchten nochmal einzeln, darunter, zu sehen sind.

    • #1594
      Osorkon
      Teilnehmer

      Du hast in beiden Fällen die einzelne Lampen als Entitäten vorliegen und eine Entität für die Gruppe. Der Unterschied liegt nur darin, wo die Gruppe erstellt wird. Welche Entitäten Du nutzt bzw. welche du in Lovelace nutzen tust bleibt ja Dir überlassen.

    • #1595
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Ah gut zu wissen, habe das eher gleichgesetzt gehabt wie die Element Funktion im Dashboard.

    • #1615
      norbgi
      Teilnehmer

      für eine bessere Übersicht habe ich es so gemacht, die Gruppen in der groups.yaml zu erstellen.

    • #1621
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Das klingt Interessant, wie genau hast du das gemacht? Ich bekomme da nämlich immer eine Fehler in Line 8

      Invalid config for [group]: expected a dictionary for dictionary value @ data['group']. 
      Got [OrderedDict([('platform', 'group'), ('name', 'Stehleuchte'), 
      ('entities', ['light.stehleuchte_oben', 'light.stehleuchte_mitte', 'light.stehleuchte_unten'])])]. 
      (See /config/configuration.yaml, line 8).

       

      Meine groups.yaml schaut so aus:

      - platform: group
        name: Stehleuchte
        entities:
          - light.stehleuchte_oben
          - light.stehleuchte_mitte
          - light.stehleuchte_unten

       

      Und die Configurations.yaml so:

      # Configure a default setup of Home Assistant (frontend, api, etc)
      default_config:
      
      # Text to speech
      tts:
        - platform: google_translate
      
      group: !include groups.yaml
      automation: !include automations.yaml
      script: !include scripts.yaml
      scene: !include scenes.yaml

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 4 Wochen von m4d-maNu.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 4 Wochen von m4d-maNu.
    • #1627
      Osorkon
      Teilnehmer

      Wenn Du die yaml Dateien splitten tust, wird die Plattform (in dem Fall „group“) nicht mehr benötigt. Außerdem fällt noch die Bezeichnung der Entität, die Du an der Stelle erstellen möchtest.

      So muss die group.yaml ausschauen:

      stehleuchte:
        name: Stehleuchte
        entities:
          - light.stehleuchte_oben
          - light.stehleuchte_mitte
          - light.stehleuchte_unten

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 4 Wochen von Osorkon.
    • #1629
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Super vielen dank, funktioniert.

      Kenne es nur so gesplittet, habe den HomeAssistanten ja erst sein ein paar Tagen am laufen und da sind die entsprechenden YAML Dateien bei mir alle leer angelegt worden. Finde ich persönlich, so eigentlich recht Übersichtlich, wenn diese ganzen Konfigurationen in einzelnen YAML Dateien sich befinden.

    • #1644
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Der Vorteil von Variante 2 ist, dass das schalten zuverlässiger funktioniert. Zumindest ist das meine Erfahrung.

      Was meinst du hier mit zuverlässiger? Meinst du dass Steckdosen als Gruppe zuverlässiger Funktionieren als wenn sie über eine Automation einzeln geschalten werden bzw. über eine Szene?

       

      Habe nämlich ab und zu das Problem, dass ein 1-2 Zigbee Plugs nicht angehen, HA zeigt sie als AN an aber sie sind aus. Wenn ich dann einfach nochmal im Dashboard diesen Plug abschalte und erneut anschalte geht er dann an.

       

      Edit

      Auch wenn ich die Automation von Hand auslöse oder die Szene manuell auslöse gehen sie immer zu 100% an. Erst wirklich die die Automation automatisch schaltet, gibt es vereinzelt Probleme mit den Plugs.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von m4d-maNu.
    • #1756
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Kurze Frage noch mal zu den Gruppen, in der YAML habe ich nun auch die Bilder „Icon: hass:bildername“ eingefügt. Kann es sein, dass bei einer Gruppe sich nicht die Farbe ändert, wenn diese eingeschaltet ist oder muss dafür noch etwas anders gemacht werden?

    • #1758
      Osorkon
      Teilnehmer

      Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! 😂😀

      Du hast mich mit Deiner group.yaml total aus dem Konzept gebracht. Der code wäre schon richtig gewesen allerdings nicht in der group.yaml sondern in der light.yaml. Wie oben ja auch schon korrekt verlinkt.

      1. Du erstellst eine Licht Gruppe direkt in Home Assistant

      # light.yaml
      - platform: group
        name: Stehleuchte
        entities:
          - light.stehleuchte_oben
          - light.stehleuchte_mitte
          - light.stehleuchte_unten
      
      Bildschirmfoto-2021-01-21-um-10.09.40
      
      
      
    • #1768
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Habe in der Normalen Gruppe gearbeitet und nicht in der light. Wenn ich es auf die Light umbaue, so wird zwar ein Standardbildchen genutzt fuer 3 Lampen  aber der Pfad in der yaml für ein anderen Bildchen scheint Probleme zu machen.

       

      <code class="language-markup-templating"># light.yaml
      - platform: group
        name: Stehleuchte
        icon: hass:floor-lamp
        entities:
          - light.stehleuchte_oben
          - light.stehleuchte_mitte
          - light.stehleuchte_unten

      Invalid config for [light.group]: [icon] is an invalid option for [light.group]. Check: light.group->icon. (See ?, line ?).

       

       

      mit Groups geht es

      <code class="language-markup-templating"># group.yaml
      stehleuchte:
        name: Stehleuchte
        icon: hass:floor-lamp
        entities:
          - light.stehleuchte_oben
          - light.stehleuchte_mitte
          - light.stehleuchte_unten

      Da kommt keine Fehlermeldung und das Bildchen ist dann auch da.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von m4d-maNu.
    • #1773
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Da kommt keine Fehlermeldung und das Bildchen ist dann auch da.

      Nur ändert sich da halt die Farbe nicht.

      Wenn ich mir die Lichtgruppe in der GUI Anschaue, so kann ich über  die Entwicklerwerkzeuge die Icons aender aber nach einen Neustart von HA ist das ja alles wieder weg. Nervt mich bei der Home Zone schon, dass da ein Radius von 100m drinnen ist und der nicht dauerhaft geändert werden kann (oder ich finde nicht wo).

      Edit: Wer ist den der Admin des Forums? Es wäre hilfreich, wenn die Bearbeitungszeit eines Beitrags höher gesetzt werden würde.

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von m4d-maNu.
    • #1781
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Über die Einstellungen -> Anpassung scheine ich es dann ändern zu können. Es wird dabei auch eine customize.yaml erzeugt. Diese muss ich dann in die Configuration einbinden aber genau dafür bin ich zu doof.

      Ich bekomme folgende Meldung

      Component error: customize – Integration ‚customize‘ not found.

      Bei dieser Config

      <code class="language-markup-templating">
      # Configure a default setup of Home Assistant (frontend, api, etc)
      default_config:
      
      # Text to speech
      tts:
        - platform: google_translate
      
      automation: !include automations.yaml
      customize: !include customize.yaml
      light: !include light.yaml
      script: !include scripts.yaml
      scene: !include scenes.yaml

       

      Wenn ich google, finde ich nur Anleitungen oder Links die zu Anleitung verweisen und die bezieht sich (in meinen Augen) einen alten Stand, wo es noch nicht die aufgeteilten YAMLs gab.

       

      Edit:

      So funktioniert es nun

       

      <code class="language-markup-templating">
      # Configure a default setup of Home Assistant (frontend, api, etc)
      default_config:
      
      # Text to speech
      tts:
        - platform: google_translate
      
      homeassistant:
        customize: !include customize.yaml
      
      automation: !include automations.yaml
      light: !include light.yaml
      script: !include scripts.yaml
      scene: !include scenes.yaml

       

      Kann sein, dass dies so in der Anleitung vielleicht sogar steht aber es ist kein bisschen deutlich rausgearbeitet. HomeAssistant ist einfach schon wirklich riesig und daher bei weitem nicht mehr so Nutzerfreundlich wie es vielleicht Anfangs mal war. Neulinge tun sich da ziemlich schwer.

       

      Warum muss zum Beispiel hier nun extra homeassistant: eingefügt werden und darunter dann mit 2 Leerzeichen am Anfang customize: !include customize.yaml und wieso kann es nicht einfach unten zu den anderen YAMLs geschrieben werden?

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von m4d-maNu.
    • #1789
      Osorkon
      Teilnehmer

      Zum editieren der yaml-Dateien kann ich Dir wärmstens Visual Studio Code empfehlen.

       

    • #1791
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Danke für die Empfehlung, mache es mit BBedit am Mac, der eigentlich ganz gut aufgebaut ist und mir zeigt wo was anfängt und wo was aufhört. Den anderen werde ich mir aber mal anschauen, nur direkt eine Frage dazu, kann dieser Editor mir erklären warum extra homeassistant: eingefügt werden muss und darunter dann mit 2 Leerzeichen am Anfang customize: !include customize.yaml und wieso  es nicht einfach unten zu den anderen YAMLs geschrieben werden? Rein von Bauchgefühl her, glaube ich dass auch der andere Editor mir das nicht wirklich erklären kann.

    • #1793
      Osorkon
      Teilnehmer

      kann dieser Editor mir erklären warum extra homeassistant: eingefügt werden muss und darunter dann mit 2 Leerzeichen am Anfang customize: !include customize.yaml und wieso  es nicht einfach unten zu den anderen YAMLs geschrieben werden?

      Was heißt erklären, es wird eine Fehlermeldung angezeigt. Ob Du diese richtig interpretieren kannst, ist dann was anders.

      Bildschirmfoto-2021-01-21-um-18.54.36

      Bildschirmfoto-2021-01-21-um-18.54.52

       

      Neben der Syntax Prüfung, fine ich die auto vervollständigung auch sehr hilfreich.

      Bildschirmfoto-2021-01-21-um-18.57.05

      Bildschirmfoto-2021-01-21-um-18.57.41

       

      Den mdi Explorer finde ich auch sehr hilfreich. Du hast eine Vorschau der icons und kannst sie direkt in den code einfügen.

       

      Bildschirmfoto-2021-01-21-um-19.03.05

    • #1810
      m4d-maNu
      Teilnehmer

      Also hier wird nichts angezeigt warum die Konfiguration so falsch sein soll, also warum noch 2 Leerzeichen rein müssen.

      1

      Visual Studio Code ist sicherlich ein Super Editor aber er ist so einfach nicht sofort eingestellt und ob ich mich in einen Editor einarbeiten muss oder gleich einfach in die Grundlage warum und wieso etwas so in die Konfiguration geschrieben werden muss. Macht für mich wenig Unterschied.

       

      Ich habe bis jetzt weder den Syntax check noch den MDI Explorer gefunden.

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von m4d-maNu.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von m4d-maNu.
    • #1819
      Heisenberg81
      Teilnehmer

      Moin!

      Mal eine Ergänzung zu dem Editor.

      Schaut euch mal das sandbox addon aus HACS an. Wenn man das aktiviert, kann man auch eine Card zusammenbauen, wie früher ohne Lovelace. Man kann sie allerdings nicht speichern. Man kopiert sich dann den Code Text und fügt ihn einfach in seine lovelace.yaml ein.

       

      Gruß

      Heisenberg

      • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 3 Wochen von Heisenberg81.
Ansicht von 19 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.