Mini PC für Home Assistant

Forum Forum Hardware Mini PC für Home Assistant

Schlagwörter: ,

  • Dieses Thema hat 3 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von AvatarWaldi.
Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #1604
      Sunnyboy2284
      Teilnehmer

      Hallo Zusammen,

      Ich bin Grad auch auf dem Weg ein eigenes Smart Home einzurichten und will auch eine feste Zentrale statt vieler unterschiedlicher Hubs.

      Auf den Raspberry würde ich gern verzichten und dafür lieber einen Mini PC nutzen.

      Ich stell mir einen Mini PC vor mit einem N4000 Intel Celeron Chip vor (6Watt) dieser Verbraucht weniger als die Intel NUCs und ist preiswerter, nun meine Frage ist dieser Kompatibel und wenn ja was mach ich am besten drauf? Es gibt ja mittlerweile die Win10 App oder doch lieber ein Linux System drauf machen, gibt da Unterschiede oder Einschränkungen.

      Ich komm mit beiden Systemen (Win/Linux) zurecht.

      Gibt es hier schon jemanden die die auf einen Mini PC laufen haben und ihre Erfahrungen berichten können.

      Mfg

    • #1612
      Waldi
      Teilnehmer

      Hallo,

      Ich hab ein Asrock J4105-ITX Board. Auf dem laufen auf Proxmox diverse Systeme, u.a. auch HomeAssistant. Funktioniert ausgeteichnet und braucht nur zwischen 7 und 14 Watt. Je nach Festplatte und Peripherie.

      MfG

    • #1613
      Sunnyboy2284
      Teilnehmer

      Hallo @Waldi,

      Danke für deine Auskunft, die Proxmox Variante hatte ich mir auch schon angesehen und gefällt mir super, wird dann wahrscheinlich bei mir so zum Einsatz kommen, auch wenn ich mit Proxmox noch gar nicht gearbeitet habe, kenne bisher nur andere VM Softwares, aber für Proxmox hab ich gesehen gibt’s super tolle Anleitungen.

      Welches Home Assistant Image hast du dann genommen, das für Intel NUC oder wie hast du es implementiert.

       

      Mfg

    • #1634
      Waldi
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich habe damals eine VM angelegt und ein virtuelles Image (*.qcow2.xz / x86_64/UEFI) genommen. Das funktioniert sehr gut. Allerdings stehe ich mit Home Assistant auch noch seeeehr am Anfang.

      MfG

Ansicht von 3 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.