Probleme mit Dahua IP Cam einbinden per ONVIF

Forum Forum Hardware Probleme mit Dahua IP Cam einbinden per ONVIF

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #2877
      jim
      Teilnehmer

      Hat hier zufällig jemand von Euch Dahua IP Cams in HA eingebunden?

      Ich versuche hier schon seit ein paar Tagen Probleme mit der Einbindung der Kameras per ONVIF zu lösen. Leider bisher ohne Erfolg. 🙁

      Im Einsatz sind:
      1 x SD49225T-HN (Aufnahmebereich Hof)
      2 x SD1A203T-GN-W (Aufnahmebereiche Einfahrt und Schuppen)

      Die werden per ONVIF jeweils als Gerät gefunden und die jeweiligen Entitäten sind dann vorhanden.

      Dahua

      Alle Kameras sind in deren WebGUI so konfiguriert das sie Nachts (und zwar nur Nachts) bei Bewegung (und zwar nur bei Bewegung) eine Videoaufnahme für den Zeitraum x machen und auf einem Synology NAS speichern. Es werden ausschließlich Videoaufnahmen gemacht und keine Snapshots sprich keine Bilder.

      In HA habe ich alle Entitäten der Kameras deaktiviert, bis auf die Entität für den jeweiligen Live-Stream (channel1_mainstream) der jeweiligen Kamera. D.h. von den Entitäten die man oben in dem Bild sieht ist nur die „Dahua Schuppen – MediaProfile_Channel1_MainStream“ aktiviert.
      Trotzdem werden von HA im Minutentakt Snapshots (Bilder) der Kameras auf das NAS geschrieben.
      Zusätzlich tauchen auch noch Fehler im Log auf wie: „Fetch snapshot image failed from Dahua, falling back to FFmpeg; Unknown error: “

      Die Frage ist also: Warum schreibt HA auf das NAS irgendwelche Snapshots im Minutentakt, obwohl alle Entitäten bis auf die für Streaming deaktiviert sind? Hat hier jemand eine Idee was die Ursache ist und wie ich das verhindern kann?

      BTW: Das HA dafür verantwortlich ist sicher, denn wenn ich die ONVIF Geräte in HA kompl. deaktiviere werden auch keine Snapshots mehr auf das NAS geschrieben.

      VG Jim

    • #2880
      wuschel
      Teilnehmer

      Hallo,

      habe selbst keine cam, aber hast du den Stream irgendwie in einen Player mit eingebunden?
      Ich frage deswegen, mein Receiver macht auch alle 30s ein snapshot und hinterlegt dieses bei der Karte.
      nicht das er dies bei dir ebenfalls versucht und deshalb im Minutentakt snapshots macht.
      Evtl hilft es bei err Fehlersuche.

    • #2881
      jim
      Teilnehmer

      Moin,

      danke für die Idee. Nein keinen Player oder etwas in der Art. Es wird lediglich der channel1_mainstream in einer Bild-Entität angezeigt.

      Ein kleines Stück bin ich aber jetzt schon mal weiter. Es sieht so aus als würden die Snapshots auf dem NAS nur dann erstellt wenn und solange ich auf der HA Oberfläche auf der Karte mit den entsprechenden Dahua Bild-Entitäten bin. Auf dem NAS werden dann die Ordner entsprechend erstellt und darin die *.jpg Snapshots erstellt. Ich habe die HA Oberfläche heute das erste mal um ca. 10.50 Uhr aufgerufen und schon ging es mit den Snapshots los.

      Dahua_NAS_Verzeichnisse
      10.57 Uhr, 11.01 Uhr, 11.02 Uhr, 11.03 Uhr usw.

      Da bei HA lediglich die Stream-Entität für die Dahuas aktiv ist, muss also irgendetwas anderes von HA die Kameras dazu bringen Snapshots im Minutentakt zu erstellen. Alle Funktionen im WebGUI der Kamera die dafür verantwortlich sind einen Snapshot zu erstellen – z.B. bei Motion Detection – sind deaktiviert. Tja warum zur Hölle erstellt die Kamera Snapshots, obwohl alle entsprechenden Funktionen dafür in der Kamera deaktiviert sind? Ist mir ein Rätsel und auch die Suche per Tante Google nach dem Problem brachte keine Lösung, bzw. noch nicht einmal ein Posting eines Users der das gleiche Problem beschreibt. tbc …

      VG Jim

    • #2884
      carsten_h
      Teilnehmer

      solange ich auf der HA Oberfläche auf der Karte mit den entsprechenden Dahua Bild-Entitäten

      Das ist das normale Verhalten der Home Assistant Oberfläche. Wenn man eine Karte von einer Kamera ansieht, wird alle 10s ein neues Bild angezeigt. Das das bei Die noch irgendwo zwischengespeichert wird, liegt dann wohl an der Kamera.

    • #2885
      jim
      Teilnehmer

      Ja das mit den 10 Sek. <span class=“config-vars-label-name“>scan_interval ist die Voreinstellung und die div. Diskussionen warum es einen scan_interval gibt obwohl man einen RTSP-Stream und keinen <span class=“config-vars-description“>MJPEG Stream </span>von der Kamera verwendet, hatte ich auch schon gelesen. Ich habe auch schon die Amcrest Integration probiert, da Amcrest (z.T.) auch Kameras von Dahua verwendet und die API fast identisch ist. Aber auch damit besteht das Problem mit den Snapshots. 🙁

      Bei einem MJPEG Stream von der Kamera wird ja deren Snapshot API dafür verwendet,

      The data source for the live stream. mjpeg will use the camera’s native MJPEG stream, whereas snapshot will use the camera’s snapshot API to create a stream from still images. You can also set the rtsp option to generate the streaming via RTSP protocol.

      was erklären könnte warum die Kamera zusätzlich auf dem NAS Snapshots speichert. Was eigentlich auch schon nicht sein dürfte. Aber warum passiert das auch bei einem RTSP-Stream?

      Wie gesagt ist es für mich ein Rätsel warum HA, obwohl sämtliche Detection-Sensoren/Entitäten deaktiviert sind, die Dahua Kameras dazu bringt einen Snapshot zu erstellen. Die Kameras würden es ja nicht von sich aus machen, sondern der „Befehl“ dazu muss von HA kommen.

      Das wird sicherlich noch eine aufwendigere Suche. Na mal schauen. 🙂

      VG Jim

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 3 Tage von jim.
    • #2892
      jim
      Teilnehmer

      So nachdem ich jetzt jede Menge gelesen, gesucht und ausprobiert habe, scheine ich mein Problem gelöst zu haben. 🙂

      Die verschiedensten Varianten die man zu der Einbindung findet (ONVIF, Amcrest, FFMPEG) haben bei mir mit meinen Dahuas alle nicht zum Erfolg geführt. Letztendlich hat die Generic Camera platform den Erfolg gebracht. Dort lassen sich für das still image und den RTSP-Stream die kompl. Pfade hinterlegen. In meinem Fall ist das für Dahua: rtsp://Name:Passwort@192.168.x.xx:554/live Ebenso lässt sich da z.B. auch die bei der Kamera voreingestellt RTSP-Authentifizierung einstellen: authentication: digest was bei den anderen Einbindungsmethoden teilweise ebenfalls nicht möglich war, bzw. z.B. nur mit „basic“ funktioniert hat. Auch das war ein Punkt der für mich wichtig ist.

      camera:
        - platform: generic
          still_image_url: "http://192.168.1.100/ISAPI/Streaming/Channels/101/picture"
          stream_source: "rtsp://USERNAME:PASSWORD@192.168.1.100:554/Streaming/Channels/102"
          name: "My Camera"
          verify_ssl: false
          username: "USERNAME"
          password: "PASSWORD"
          authentication: digest

      Der entscheidende Punkt kommt dann bei der Einbindung per Bild-Entität. Nachdem man die passende Kamera-Entität ausgewählt hat gibt es unten den Punkt „Kameraansicht (Optional)“. Der Punkt ist voreingestellt auf „auto“ und beim Dropdown-Menü lässt sich dann „live“ auswählen. Dadurch wird dann bei der Bild-Entität auch der RTSP-Live-Stream übertragen und angezeigt. Anm.: Ob es diese Option auch bei der ONVIF-Einbindung meiner Dahua Kameras gab weiß ich jetzt nicht.

      Kamera_live_Einstellung

      Nachdem ich das gemacht hatte wurden auf meinem NAS auch keine Snapshots mehr gespeichert. Warum HA überhaupt Snapshots von meinen Dahua Kameras auf meinem NAS gespeichert hat, obwohl ja nur alle 10 Sek. die Bilder bei HA angezeigt werden sollten verstehe ich zwar nicht, aber ist mir jetzt auch egal. Hauptsache das Problem ist jetzt gelöst. 🙂

      VG Jim

      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 3 Tage von jim.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 3 Tage von jim.
      • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 3 Tage von jim.
    • #2925
      jim
      Teilnehmer

      Noch ein kleines Update dazu. Was die Frage betrifft:

      Der Punkt ist voreingestellt auf „auto“ und beim Dropdown-Menü lässt sich dann „live“ auswählen. Dadurch wird dann bei der Bild-Entität auch der RTSP-Live-Stream übertragen und angezeigt. Anm.: Ob es diese Option auch bei der ONVIF-Einbindung meiner Dahua Kameras gab weiß ich jetzt nicht.

      Ja auch bei einer ONVIF-Einbindung gab/gibt es die Möglichkeit von „auto“ auf „live“ umzuschalten und es wurde dann auch der RTSP-Live-Stream übertragen. Trotzdem ist ONVIF für mich bei meinen Dahua Kameras keine Lösung, da damit dann im Log die unterschiedlichsten Fehlermeldungen der verschiedenen Entitäten auftauchen, auch wenn die jeweilige Entität deaktiviert ist. 🙁 Es gibt zwar zu diesen Fehlermeldungen auch div. Diskussionen oder Lösungsansätze, aber diese führen nicht (immer) zum Ziel.

      Seit dem ich auf die Generic camera platform umgestellt habe gibt es zu meinen Dahua Kameras keinerlei Fehlermeldung mehr im Log. Der große Nachteil der Generic Kamera Einbindung ist natürlich das es auch keine div. Entitäten gibt (wie z.B. für Motion detection), die man dann z.B. für Automatisierungen usw. nutzen kann. Man kann lediglich den Stream der Kamera z.B. in eine Bild-Entität oder eine iFrame einbinden.
      Für mich reicht das aber erst einmal aus und ich hoffe das sich irgendjemand irgendwann mal um das Thema Dahua Kamera Einbindung kümmert, sprich das es dafür eine eigene und funktionierende Integration gibt.

      VG Jim

    • #2938
      jim
      Teilnehmer

      Noch ein Update zu dem Thema. Sollte man Kameras in HA eingebunden haben und die HA App nutzen, gibt es einen Bug in HA und/oder der HA App: Die Datenübertragung der Kamera(s) läuft im Hintergrund weiter und verursacht entsprechenden Traffic. Bei der Nutzung der App auf einem Smartphone mit einer WLAN-Verbindung ist das nicht so dramatisch, abgesehen davon das der Akku schneller in die Knie geht. Aber sollte der Traffic über eine Mobil Data Verbindung laufen ggf. schon.

      Die auto close connection Einstellung bei den Einstellungen im Userprofil scheint wohl zu greifen, sprich nach 5 Min. Inaktivität wird dann auch die Stream-Übertragung der Kamera(s) gestoppt.

      autocloseconnectionsetting

      Aber je nach Anzahl der eingebundenen Kameras kann da in 5 Min. ganz schön was an Traffic zusammenkommen.

      When app in background, video streams from cameras does not stop stream. Almost all apps stops video stream at onPause() Android lifecycle, but HA does not. Now the problem is even more serious, because from the activities of the sensors, the system almost never kills the application. I have a lot of cameras and I wasted 70 gigabytes in a month because of this bug. Plus the battery runs out quickly.

      this happened to my father’s phone today with the companion app.
      9 GB used in one day.
      Pixel 4XL
      He never opens the app. its used for location tracking only.
      “auto close connection” has been checked,

      Link zu der Fehlermeldung und der Diskussion dazu: https://github.com/home-assistant/android/issues/979

      VG Jim

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.