Virtual Device an der Homematic CCU3 wird nicht richtig upgedatet

Forum Forum Integrationen Homematic Virtual Device an der Homematic CCU3 wird nicht richtig upgedatet

Schlagwörter: , ,

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Autor
    Beiträge
    • #2037
      DRapp
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich habe auf meinem Windows 10-Rechner einen Homeassistant-Server auf einer virtuellen Maschine (Oracle VM VirtualBox 6.1.18) eingerichtet. Ein entsprechendes Image habe ich hier gefunden: Windows – Home Assistant (home-assistant.io). Das ist schon was her, mein Image ist noch hassos_ova-4.15.vdi.

      Das läuft auch alles gut (wenn es auch beim Start immer eine Ewigkeit dauert, bis der Server vollständig läuft).

      In der Konfigurationsdatei configuration.yaml habe ich Folgendes eingetragen:

      homematic:
       interfaces:
        rf:
         host: 192.168.178.97
         port: 2001
         resolvenames: json
         username: !secret homematic_username
         password: !secret homematic_password
        wired:
         host: 192.168.178.97
         port: 2000
         resolvenames: json
         username: !secret homematic_username
         password: !secret homematic_password
        HMIP:
         host: 192.168.178.97
         port: 2010
         resolvenames: json
         username: !secret homematic_username
         password: !secret homematic_password
        groups:
         host: 192.168.178.97
         port: 9292
         resolvenames: json
         username: !secret homematic_username
         password: !secret homematic_password
         path: /groups
       hosts:
        ccu3:
         host: 192.168.178.97
         username: !secret homematic_username
         password: !secret homematic_password
      Ich habe 2 Thermostate HmIP-eTRV-B angelernt und diese zu einer Gruppe zusammengefasst. In der Übersicht kann ich sowohl die beiden Thermostate einzeln bedienen als auch gemeinsam mit dem virtuellen Device, das die Gruppe repräsentiert.
      Dabei verhalten sich die beiden Thermostate wie erwartet: Wenn ich in der Übersicht von Home Assistant am Temperaturregler den Wert verstelle oder den Modus umschalte (Auto, Heizen oder Aus), dann folgt das Thermostat das mit einer kurzen Verzögerung. Umgekehrt wird auch der Anzeigewert nach kurzer Zeit in der Anzeige nachgezogen, wenn ich etwas am Thermostat ändere.
      Wenn ich am am Temperaturregler des virtuellen Devices den Wert verstelle oder den Modus umschalte, dann folgen die beiden Thermostate wie erwartet. In der Anzeige des virtuellen Devices passiert allerdings bei den Modi gar nichts. Die werde immer grau angezeigt. Und was noch ungewöhnlicher ist: Nach einer gewissen Zeit springt die Temperatur auf einen völlig anderen Wert. Das hat allerdings auf die beiden zugehörigen Thermostate keine Auswirkung.
      Ich habe parallel dazu des Web-Interface der CCU3 geöffnet. Dort sehe ich, dass eine Veränderung von Temperatur und Modus des virtuellen Devices in Home Assistant keine Auswirkung auf diese Werte im Web-Interface hat. Trotzdem folgen die beiden angeschlossenen Thermostate. Der Temperaturwert des des virtuellen Devices, der im Web-Interface angezeigt wird, entspricht dem,  der nach einer gewissen Zeit auch in Home Assistant angezeigt wird.
      Ist es normal, dass die Werte des virtuellen Devices nicht an die CCU3 übertragen werden? Das ist der Eindruck, den ich habe. Wie aber kann dann eine Änderung am virtuellen Device die zugeordneten Thermostate beeinflussen?
    • #2075
      DRapp
      Teilnehmer

      Ich habe selbst herausgefunden, was das Problem löst:

      Nachdem ich im WEB-Interface der Homematic CCU3 unter Einstellungen / Systemsteuerung / Zusatzsoftware das XML-API Addon entfernt und dann die CCU3 neu gestartet habe, funktioniert das Update des virtuellen Devices in Home Assistant problemlos.

      Warum das XML-API Addon die Probleme verursacht hat, weiß ich nicht. Ist ja auch egal…

Ansicht von 1 Antwort-Thema
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.