WLAN Steckdosen integrieren

Forum Forum Schnelle Frage WLAN Steckdosen integrieren

Schlagwörter: ,

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #3006
      Tribun
      Teilnehmer

      Hallo Leute,

      heute habe ich mich an diesem Forum registriert und habe auch gleich eine Frage.

      Ich habe mehrere Homecube SP1 und auch Meross MSS310 WLAN Steckdosen welche ich gerne in HA integrieren möchte. Leider finde ich dort keine passsende „Integrationen“. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Mit meinen TP-Link Steckdosen HS100 klappt es hingegen gut.

      Grüße

      Tribun

    • #3009
      David
      Verwalter

      Hi,

       

      die Meross Steckdosen benötigen eine eigene Komponente.

      https://github.com/albertogeniola/meross-homeassistant

       

      Diese kannst du manuell durch hinzufügen in den Ordner „custom_components“ installieren oder bequem über HACS

      • #3010
        Tribun
        Teilnehmer

        Muss ich danach noch weitere Schritte durchführen oder kann ich dann direkt die Meross anschließen und integrieren?

      • #3011
        carsten_h
        Teilnehmer

        Diese Integration läuft über die China Cloud von Meross, das bedeutet, daß Du immer Internet Zugang brauchst, damit sie funktionieren! Dann ist Dein Home Assistant nicht mehr auch ohne Internet funktionsfähig.

        Daran sollte man nur denken.

        Mit der Version 2021.6 von Home Assistant gab es auch irgendein Problem mit der Meross Integration, wenn ich mich recht entsinne.

      • #3014
        Tribun
        Teilnehmer

        Vielen Dank für deine Antwort. Welche WLAN-Steckdosen wären denn geeignet, um sie in HA zu integrieren ohne die Cloud-Verbindung?

    • #3015
      carsten_h
      Teilnehmer

      Welche WLAN-Steckdosen wären denn geeignet, um sie in HA zu integrieren ohne die Cloud-Verbindung?

      Alle die, die mit Tasmota oder auch esp-Home geflasht werden können. Das sind die, die mit Tuya/Smart Life etc. bedient werden. Welche das aktuell noch sind, weiß ich nicht, da es zumindest nur per Software (von Heise: https://www.heise.de/ct/artikel/Tuya-Convert-IoT-Geraete-ohne-Loeten-vom-Cloud-Zwang-befreien-4283623.html) mit neueren Tuya-Firmwareversionen nicht mehr funktioniert.

      Ich bin in letzter Zeit eher auf ZigBee gegangen und nutze da die Blitzwolf BW-SHP13, die auch den Verbrauch messen können. Dadurch mülle ich mir das WLAN nicht so mit Geräten voll.

    • #3016
      David
      Verwalter

      Diese Integration läuft über die China Cloud von Meross, das bedeutet, daß Du immer Internet Zugang brauchst, damit sie funktionieren! Dann ist Dein Home Assistant nicht mehr auch ohne Internet funktionsfähig.

      Daran sollte man nur denken.

      Mit der Version 2021.6 von Home Assistant gab es auch irgendein Problem mit der Meross Integration, wenn ich mich recht entsinne.

      Ist korrekt. Leider gibt es (meines Wissens) nach noch keine Local Lösung für die Meross Dinger… ist dann doch besser als sie in die Tonne zu schmeißen.

       

    • #3017
      jim
      Teilnehmer

      Z.B. die Gosund die Amazon liefert lassen sich noch per WLAN mit Tasmota flashen. Zumindest war das bei der Lieferung letzte Woche noch der Fall. 😉

      VG Jim

      PS: Ohne Garantie das das jetzt immer noch so ist.

       

      • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 5 Tage von jim.
      • #3029
        trytogetme
        Teilnehmer

        Geht mittlerweile nicht mehr

    • #3030
      jim
      Teilnehmer

      Sagt wer? Hoffentlich nicht jemand der ggf. mangels entsprechender Kenntnisse daran gescheitert ist sie richtig mit Tasmota zu flashen? 🙂

      Auch sind solche pauschalen Infos wie hier https://www.verdrahtet.info/2020/03/06/tasmota-flashen-ota-update/ unter „Update vom 17.05.2021“ stehen:

      „Leider lassen sich die meisten Steckdosen nicht mehr flashen. Manche haben noch ältere “Rumliegen” daher lasse ich den Artikel online. Aber bitte keine Steckdosen mehr kaufen. Das Video wird bald neu aufgenommen.“

      nicht richtig!

      Es tauchen schon seit Monaten in Rezensionen bei Amazon immer mal wieder irgendwelche Aussagen auf das ein flashen per WLAN (angeblich) nicht mehr funktionieren soll. Ich kann das jedenfalls nicht bestätigen. Die Gosund SP1 Steckdosen, die ich von Amazon Ende April bekommen habe, ließen sich problemlos per WLAN flashen.  Und – wie schon gesagt – die von Amazon erst letzte Woche an einen Bekannten von mir gelieferte Gosund SP112 Steckdose (Produktionsdatum: 02/2021) ließen sich ebenfalls problemlos per WLAN mit Tasmota flashen.

      Wenn ich aktuell noch Gosund Steckdosen brauchen sollte, würde ich diese immer noch bei Amazon bestellen. Sollte ich dann tatsächlich welche bekommen die sich nicht mehr mit Tasmota flashen ließen, dann gehen sie halt zurück. Aber das muss natürlich jeder für sich selber entscheiden. Die pauschalen Aussage „Geht mittlerweile nicht mehr“ kann ich jedenfalls nicht bestätigen. 😉

      VG Jim

    • #3075
      AndreasD
      Teilnehmer

      Mir wurde in einem anderen Tread mal mit dieser Seite geholfen. Ist recht interessant. Dort gibt es auch Hinweise, wenn es mit neuer Firmware o.ä. eventuell nicht mehr funktioniert.

      https://templates.blakadder.com/index.html

      Gruß, Andreas

    • #3151
      AndreasD
      Teilnehmer

      Hallo,

      weiß jemand, wie ich die device key der meross Steckdose rausbekomme? Ich benötige ihn, um sie in die HACS-Integration meross Lan einbinden zu können.

      Gruß, Andreas

Ansicht von 7 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.